Unsere Weine erzählen eine wahre Geschichte

Die Geschichte von meiner Frau Angelina und mir begann wohl anders als wir es uns vorgestellt haben. Durch einen tragischen Unfall verloren meine Geschwister und ich unseren Vater Ulrich Franzen und es blieb keine Zeit mehr für die Dinge, die man mit Anfang 20 sonst plant. Dass es schwer für uns werden würde, war klar. Aber dass es so viel Spaß mit sich bringt, hätten wir nicht gedacht.

Von heute auf morgen stand ein fast 10 ha großes Weingut vor uns. Ein Weingut das jemanden sucht, der es zu schätzen weiß. Jemand mit Leidenschaft und Passion. Wir bringen alles davon mit – sogar mal zwei.

Das Weingut

Geschenkkiste (2019)

Probierpakete

Preis: 40,50 

inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
Versand: 3 – 6 Tage

Auch in schwierigen Zeiten kann es so leicht sein, Menschen eine Freude zu machen. Gerne senden wir 1 Flasche Der Sommer war sehr groß 1,5l Magnum 1 Der Sommer war sehr groß Buch von Kilian & Angelina Franzen für 50 €/statt 54,50 € inkl. Porto

Mehr Informationen... Alle Weine...
« »

Der Sommer 2019 war sehr groß

Wer denkt, es wäre langsam alles gesagt bei unserem „Der Sommer war sehr groß" Projekt täuscht sich. Auch die neunte Ausgabe erzählt wieder von unserem vergangenen Weinjahr und schafft es grafisch auf jeden Fall auf unsere persönliche Top 3. Und... wird es eine 10. Version „DSWSG" geben?

Aktuellen Sommer kaufen

Der Sommer 2018 war sehr groß

Der Jahrgang 2017 war feucht, kalt, mager. Prognosen für 2018? Angeblich zu heiß, zu trocken, wieder mager? Nee, ganz anders. Unser Keller: voller denn je (Elblingflut)! Weinqualität: top! Stimmung der Franzens: prächtig. Alles deutet darauf hin: dieser Jahrgang wird der Ober-Hammer!

Aktuellen Sommer kaufen

Der Sommer 2017 war sehr groß

Auch hier entschieden wir uns wieder dazu, das Wetter etwas mit einzubauen. Frostig und eisig war es im Frühjahr. Ende April nahm uns der Spätfrost etwa 30% unserer späteren Ernte. Das tut weh, schmerzt ungemein, aber lässt auch die Hoffnung auf einen ganz besonderen Jahrgang wachsen. Denn desto weniger am Stock hängt, desto mehr konzentriert er sich auf die wenigen Früchte. Und wir sind unglaublich glücklich und zufrieden mit dem 2017er großen Sommer

Aktuellen Sommer kaufen

Der Sommer 2016 war sehr groß

Wenn eines 2016 sicherlich nicht groß war, dann das Wetter. Die blaue Farbe auf dem Etikett lässt es sicherlich schon vermuten. Es regnete und regnete, schon vom Frühjahr an. Aber wie gut es Petrus dann manchmal doch mit uns meint, sieht man daran, dass er pünktlich zum Spätsommer hin, kurz bevor die Trauben weich wurden, jeden Sonnenstrahl doppelt runter geworfen hat um doch noch einen tollen Jahrgang in die Flaschen zu bringen.

Aktuellen Sommer kaufen

Der Sommer 2015 war sehr groß

Welchen Sinn das Leben eigentlich tatsächlich hat, merkt man wenn man sein erstes Kind in den Armen hält. 2015 machte uns zu einer Familie, machte aus „du und ich" ein „wir", und ließ uns vor stolz beinahe platzen. Das erste Lächeln, das erste kräftige Umarmen, das erste „Mama & Papa" und die ersten Schritte. Jedes erste Mal wurde komplett zelebriert und genossen. Und da Emilia im August das Licht der Welt erblickte, war 2015 sicherlich unser größter Sommer bisher.

Aktuellen Sommer kaufen

Der Sommer 2014 war sehr groß

2014 – wohl der bunteste unserer Jahrgänge bisher. Es war irgendwie an der Zeit Farbe zu bekennen. Das Sommerprojekt hatte sich scheinbar etabliert und auch seine Fans gefunden. Und die größten Groupies sind natürlich nach wie vor wir. „Der Sommer war sehr groß“ ist nicht einfach nur 750ml Steillagenriesling, nicht nur 100 % Handarbeit und Geduld im Keller. Dieser Wein ist 100 % wir. Er erzählt unsere Geschichte Jahr für Jahr. Erzählt von Höhepunkten und Niederlagen, von Leid und Freud und von Meilensteinen, die erreicht werden wollen. Und da die vorsichtige Probezeit längst vorbei ist, war eine Neonfarbe nun genau das was fehlte. Lauter werden, mutiger und vor allem… das Leben in all seinen glücklichen, bunten Farben sehen.

Aktuellen Sommer kaufen

Der Sommer 2013 schweisste uns zusammen

Auch aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen. Und auch wenn es wohl für alle Winzer, Landwirte, Natur- und Klimaabhängige Berufe manchmal sogar große Felsbrocken statt kleiner Kieselsteine sind, darf man den Mut nicht verlieren und die Hoffnung nicht aufgeben. Und Mut machten wir uns in den letzten Jahren immer gegenseitig. Und so war Schritt für Schritt immer auch eine kleine Treppenstufe aufwärts dabei. Der Focus-Weinwettbewerb war für uns ein großer Schritt in Richtung „wahrgenommen werden“. Endlich waren wir die Winzer... und endlich auch Mann und Frau.

Aktuellen Sommer kaufen

Im Sommer 2012 fand alles seinen Platz

2012 sollte ein großes Jahr für uns werden. Es kam nämlich das, worauf wir die letzten Monate hin gearbeitet hatten endlich zum Vorschein... Routine. Unser Alltag fühlte sich nicht mehr an wie ein Hürdenlauf – Stock und Stein waren bequem zu überspringen und nicht jedes kleine Problem wirkte unüberbrückbar. Die Selbstständigkeit verlor nach und nach diesen furchteinflößenden Schatten und wurde immer mehr zu einer unglaublichen Chance und zur Aufgabe unseres Lebens. Langsam fand alles seinen Platz... vor allem WIR.

Aktuellen Sommer kaufen

Im Sommer 2011 als alles begann

Once Upon a Time... so beginnen meist die dramatischen Geschichten mit Happy End. Und so auch Unsere. Nach aller Dramatik und allen Schicksalsschlägen im Jahr 2010 sollte das kommende Jahr alles verändern. Und das tat es auch. Es nahm uns das lockere, zwanglose und sorgenfreie Studentenleben und brachte Verantwortung, Selbstständigkeit und Arbeit. Aber auch den Lohn dafür. Denn unser Traum vom „Der Sommer war sehr groß“ wurde wahr und unsere eigene Geschichte begann...

Aktuellen Sommer kaufen

Neues aus dem Weingut

Jahrgangspräsentation 2021

Auch wenn wir es uns sehr gewünscht haben, werden wir die Präsentation an Pfingsten nicht durchführen können.Obwohl mit vielen Hygienemaßnahmen eine Verkostung mit kleiner Besucherzahl im Außenbereich möglich wäre, wären uns doch einfach zu viele Grenzen gesetzt.Die lockere Präsentation, die wir so schätzen, wäre mit zeitlich gebundenen Besuchen und eingeteilten Personenzahlen, Kontrolle der negativen Tests, etc. …, nicht mehr unserem Wunsch entsprechend. Wir werden die Verkostung auf das Wochenende vom 10. Juli 2021 verschieben – in der Hoffnung, dort etwas freiere Gestaltungsmöglichkeiten zu haben. Nähere Details werden dann folgen. Falls Sie am Pfingstsamstag dennoch zum Weineinkauf (allerdings ohne Verkostung) vorbeischauen… Weiterlesen

FLASCHENPOST 2021

Liebe Weinfreunde,einmal alles auf Anfang – bitte. Wir blenden für einen Moment lang die Situation um uns herum aus. Vergessen, was für ein Jahr nun hinter uns liegt. Denken nicht daran, was noch kommen mag. Wir starten von Neu. Von vorne, von Anfang an. Ganz wie der Frühling. Wir wachen aus unserem Winterschlaf auf. Strecken Arme und Beine weit aus. Räkeln uns im wärmenden Sonnenlicht. Und konzentrieren uns auf einen Neuanfang. Wir starten mit dem Frühling in das neue Jahr. Geben uns allen eine neue Chance. Hoffen darauf, dass dieses Jahr ein entspannteres wird. Wir schauen der Natur beim… Weiterlesen

Im BERNKASTELER RING e.V. vereinen sich 32 Weingüter an Mosel, Saar und Ruwer – von Wiltingen an der Saar bis nach Winningen an der Terrassen-Mosel – deren Leidenschaft es ist, den einzigartigen Steillagen des MOSEL WeinKulturLandes hervorragende Spitzenweine zu entlocken.

Gehen Sie auf Entdeckungstour und erfahren Sie mehr über die Winzer des Bernkasteler Rings sowie über die Höhepunkte des Weinjahres mit der alljährlichen Riesling-Präsentation im Juni und der Versteigerung der besten Tropfen bei der Riesling-Auktion im September.

Das Weingut Franzen erhält für seine Leistungen in Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen: Umweltschonender Steil- und Steilstlagenweinbau einen Ausgleich durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER): hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete im Rahmen des rheinland-pfälzischen Entwicklungsprogramms „Umweltmaßnahmen, Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft, Ernährung“ (EULLE) mitfinanziert durch das Land Rheinland-Pfalz.