Weihnachtspost

Liebe Weinfreunde,
was waren Ihre guten Vorsätze für 2020? Mehr Bewegung, mehr auf die Gesundheit achten, mehr Zeit mit der Familie? Hatten Sie einen Wunsch, den Sie sich erfüllen wollten? War es eine ferne Reise, eine kleine Auszeit oder sogar eine größere Veränderung? Viele Menschen, die uns in diesem Jahr begegnet sind, waren traurig und enttäuscht. Einige nannten 2020 ein verlorenes Jahr. Aber: „Was vergangen ist, ist vergangen, und du weißt nicht, was die Zukunft dir bringen mag. Aber das Hier und Jetzt, das gehört dir.“ sagte der kleine Prinz. Also lassen Sie uns nicht an das Verlorene in diesem Jahr denken, seien Sie nicht traurig über das Verschobene und nicht enttäuscht über das Verpasste. Vieles haben wir nicht in der Hand, aber oft sind es Kleinigkeiten, die wir beeinflussen können. Das Leben spielt im Hier und Jetzt. Und man sollte jeden Moment davon nutzen. 2020 hat uns vieles genommen, aber wir haben auch so einiges geschenkt bekommen. Mehr Zeit mit der Familie, viele lernten die Heimat neu kennen und schätzten ihre Gesundheit mehr denn je. Und nun machen wir das Beste aus den letzten Wochen des Jahres und warten gespannt auf das, was 2021 bringen wird. Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie von ganzem Herzen eine schöne Adventszeit, glückliche Feiertage und ein gesundes neues Jahr.
Herzliche Grüße von der Mosel, Kilian, Angelina und Emilia Franzen Christa, Leon und Johannes